RSS-Feed-Vorschau

Quergedacht und längsgeschaut – Technisch-philosophische Gedanken

Immer wieder treffe ich auf bemerkenswerte Artikel und Kommentare in diversen Newsgroups, Posts in Social Media, Online-Zeitungen und Podcasts, bemerkenswert insoweit, dass ich gerne ein paar Bemerkungen und Ideen dazu zur Diskussion stellen möchte.

Als Ingenieur der Elektrotechnik und Automatisierungstechnik, Vater, Technologiebegeisteter, Hobbyfotograf und vielseitig interessierter Mensch fallen mir somit natürlich viele verschiedene Themen aus den unterschiedlichsten Gebieten auf, so natürlich Technik, Soziales, Politik, Musik, Literatur, bildende Kunst, Architektur u.s.w.

Mein Hobby, die Fotografie, wird eher in meinem Blog www.gudera-pictures.com behandelt und hier also eher weniger zu finden sein, und wenn, dann eher durch Betrachtung von Randaspekten.

Berufsbedingt werden technische Themen durchaus ein gewisses Gewicht haben, schließlich arbeite ich in der Automobilindustrie in der Technischen Entwicklung. Und logischerweise gibt es gerade in diesem Bereich viel zu sagen, Trends zu analysieren und Querverbindungen in Soziologie, Ökologie, Wirtschaft und Ethik zu ziehen. Das macht meine Kommentare sicher abwechslungsreich und interessant. Ich bin ein Querdenker, Zweckpessimist, Lernender wie Lehrender, Lesender wie Schreibender, was man aus meinen Beiträgen hoffentlich herauslesen wird.

Mit meinem Blog 42thinking versuche ich eine Plattform für meine Gedanken zu schaffen, die eher einen philosopisch angehauchten Tenor in sich tragen, vielleicht auch im ersten Moment als abwegig vermutet werden, dann aber doch im Gesamtkontext wieder eine Position im System finden. Das wird auch durch meinen persönlichen Anspruch, Dinge im möglichst vollständigen Kontext und systemisch zu betrachten, zementiert.

Mit meinen Kommentaren möchte ich zum Diskutieren anregen, weshalb die Kommentarfunktion auch freigeschaltet ist, allerdings meiner Freigabe bedarf um Spam und Hassreden zu vermeiden. Belehren möchte ich niemanden, überzeugen umso mehr.

Meine Artikel erscheinen nicht unbedingt regelmäßig und können unterschiedliche Textlängen umfassen.

Jeder Leser ist aufgerufen, sich an der Diskussion rege zu beteiligen. Umso mehr Gedanken in die Diskussion fließen, umso spannender  wird es für uns alle.

Ich wünsche euch und mir eine spannende Zeit.

Schlagwörter: , ,

Webseite: https://42thinking.de

Link zum Feed: https://42thinking.de/feed

Datum des Feedeintrags: 09/02/2019

Um den Feed mit Ihrem Feedreader zu abonnieren kopieren Sie den Pfad von dem RSS-Symbol. Um den vollständigen Feed aufzurufen, klicken Sie auf das RSS Symbol.

rss icon mit text rss

Die folgenden Texte stammen nicht von web-feed.de, sondern direkt aus dem RSS Feed der Homepage https://42thinking.de. Wir zeigen Ihnen in dieser Vorschau die zwölf neuesten Feedeinträge dieses Feeds an.

Die Feedeinträge

  • Klassentreffen – “back to reality”
    Da bekommt man eine Nachricht von Personen, an die man seit Jahrzehnten nicht (mehr) gedacht hat und stellt fest, wie alt man geworden ist. 30 Jahre Abgang von einer Schule, ist es wirklich schon so … …
  • 100x selber verwenden…
    Immer wieder stoße ich auf Produkte in den unterschiedlichsten Bereichen, die Schwächen offenbaren, sei es die Aufbaubarkeit von schwedischen Möbeln, Autoradios oder x-beliebige Smartphone-Apps. So fu …
  • Lesen, lesen und nochmals lesen
    Wie befriedigend sind doch Abschlussarbeiten, vor allem, wenn man sie nicht selber schreiben muss. Ich habe mal wieder die Möglichkeit, eine Masterarbeit zu lesen. Das ist für mich immer wieder spanne …
  • Brain vs. Algorithmus
    Zwei interessante Meldungen zum Thema KI haben mich aufhorchen lassen: Künstliche Intelligenz im Bereich der HR und Künstliche Intelligenz im Bereich der Medizin. Wenn Ihr Chef weiß, dass Sie kündigen …
  • Kreativität oder “weiter so”
    Sowohl in meiner beruflichen Arbeit als auch in der von der Presse vermittelten Bild der Politik beobachte ich ein interessantes Verhalten: Man weiß, dass manches im Argen liegt. Defizite sind durchau …
  • Paperless KISS
    Dass ich ein Anhänger des KISS-Prinzips bin, hatte ich gelegentlich schon erwähnt. Einen für mich völlig neuen Ansatz erfuhr ich im Podcast Algorithmen im Alltag, bei dem es u.a. um die Entwicklung de …
  • Vince Ebert extrapoliert: Was wäre, wenn wir alle elektrisch fahren würden?
    Eigentlich sagt es doch schon unser Bauchgefühl, was Vince Ebert da vorrechnet. Aktueller Energieverbrauch von Verbrennermotoren auf Elektrizität umgerechnet ergibt… klar, den Bedarf an neuen Kraftwer …
  • Kommentieren eigentlich unnötig…
    Technologie entwickeln ist das Eine, deren Komplexität begreifen etwas anderes, das Reparieren ohne wirklich die Hintergründe zu kennen, ein Ding der Unmöglichkeit. In dem Beitrag wird einmal mehr deu …
  • Hack a defibrillator
    Ich gebe es ja zu, Hacking ist für mich eines der Buzzwords, die mich faszinieren, speziell, wenn es um eher ungewöhnliche Hacks geht. Wie wenig verantwortungsvoll Hersteller mit ihren Produkten hinsi …
  • VW bei Automotive Linux
    Was für eine Schlagzeile. Volkswagen und Automotive Linux treffen aufeinander. Warum die Schlagzeile für mich durchaus interessant ist? Ganz einfach. a) ich liebe Technik und Technologie, b) ich liebe …
×

NEU: höhere Mindestlänge der Beschreibung. Außerdem erlauben wir jetzt Links in der Beschreibung. Mehr Info