RSS Feeds zum Stichwort: Wurfzelt

Die besten Wurfzelte im Test

Naturliebhaber werden es wissen: ein gutes Zelt ist für das Übernachten in der freien Natur sehr wichtig. Doch es bedeutet noch viel mehr: es nicht nur zum Übernachten sehr gut, sondern stellt auch noch Komfort und Heimat dar. Es ist ein kleines Stückchen Sicherheit in der wilden Natur. Ein Zelt ist also immens wichtig, um sich in der Natur heimisch zu fühlen. Noch dazu bietet es natürlich Schutz vor den Elementen – wenn es regnet, dann gibt es nichts Besseres, als in einem warmen, trockenen Zelt zu sitzen.

Doch es schützt auch vor sehr starker Sonneneinstrahlung, die vor allem im Sommer sehr schnell sehr gefährlich werden kann. Es gibt allerdings viele verschiedene Arten von Zelten, die alle ein wenig anders funktionieren und für andere Momente geeignet sind. Das Wurfzelt ist eines dieser Zelte, das auf eine ganz einzigartige Art und Weise funktioniert. Doch worauf sollte man beim Kauf eines solchen Zeltes genau achten?

Ein Wurfzelt ist vor allem für Menschen geeignet, die nicht sehr viel Ahnung vom Aufbauen eines Zeltes haben – zum Beispiel neue Camper oder Gelegenheitswanderer. Das Wurfzelt ist im nicht aufgebauten Zustand sehr klein und kann einfach im Rucksack oder der Wandertasche verstaut werden. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben, zum Beispiel in knalligem Gelb oder schickem Blau. Auch die Formen und das generelle Design unterscheiden sich von Zelt zu Zelt. Doch der eigentliche Trick des Zeltes liegt in der Aufbaumethode. Wie der Name schon sagt, kann man das Zelt einfach werfen. Während des Fluges und nach der Landung baut sich das Zelt langsam auf und besitzt danach die Größe eines normalen Zeltes. Das Zelt an sich ist dabei sehr stabil, da die Stangen direkt in die Seiten des Zeltes integriert sind. Diese breiten sich dann beim Aufbau aus.

Der größte Vorteil liegt hier natürlich auf der Hand. Das Zelt baut sich extrem schnell auf und ist somit auch für den Amateur-Zeltbauer einfach zu benutzen. Noch dazu lässt es sich meist auch sehr schnell wieder abbauen und in die alte Form zurückbringen. Es ist also ein sehr einfach zu benutzendes Zelt, das auch Anfänger verwenden können. Durch die Konstruktion und die verwendeten Materialien ist das Zelt selbst ohne das Benutzen von Heringen sehr stabil und kann starken Windböen standhalten. Noch dazu sind solche Wurfzelte sehr wasserdicht und können ohne Probleme in jeder Wetterlage eingesetzt werden.

Dennoch sollte man auf jeden Fall wissen, dass solche Zelte nicht bei starkem Regen eingesetzt werden können. Die Wassersäule bei solchen Zelten liegt in der Regel zwischen 500 und 3000 Millimetern, was nicht ganz an „richtige“ Zelte heranreicht. Für das normale Campen reicht das aber völlig, doch für extreme Wetterbedingungen sollte man sich ein etwas stabileres Zelt zulegen, das man auch im Boden verankern kann.

Ein Wurfzelt kann also für viele verschiedene Gelegenheiten eingesetzt werden. Es ist sowohl für Gelegenheitscamper als auch für Personen geeignet, die sehr oft und sehr viel an der frischen Luft unterwegs sind. Auch wenn es vielleicht nicht für extreme Wettersituationen geeignet ist, wird es den Großteil der Camper zufriedenstellen. Das einfache Auf- und Abbauen ist ein weiteres großes Plus, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht.

Auch Kinder können damit umgehen und die stabile Verarbeitung sowie der Wasser- und Sonnenschutz können generell überzeugen. Die Auswahl ist aber sehr groß und es ist oft schwierig, sich in den verschiedenen Zelten zurechtzufinden. Wir haben viele verschiedene Wurfzelte aufgelistet und ihre Vor- sowie Nachteile überprüft, um Ihnen die Kaufentscheidung am Ende etwas zu erleichtern. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und hoffen, dass Sie das für sich passende Wurfzelt schnell finden werden!

Die besten Wurfzelte im Test


×

NEU: höhere Mindestlänge der Beschreibung. Außerdem erlauben wir jetzt Links in der Beschreibung. Mehr Info

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?