RSS-Feed-Vorschau

Hassenpflug Rechtsanwälte RSS-Feed

Beiträge zur aktuellen Rechtsprechung, Urteile und wissenswerte Fälle in den Bereichen Arbeitsrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, uvm.

Schlagwörter: , ,

Webseite: http://www.hassenpflug-rechtsanwaelte.de

Link zum Feed: http://www.hassenpflug-rechtsanwaelte.de/news/rss.html

Datum des Feedeintrags: 2016-03-01 10:18:49

Um den Feed mit Ihrem Feedreader zu abonnieren kopieren Sie den Pfad von dem RSS-Symbol. Um den vollständigen Feed aufzurufen, klicken Sie auf das RSS Symbol.

rss icon mit text rss

Die folgenden Texte stammen nicht von web-feed.de, sondern direkt aus dem RSS Feed der Homepage http://www.hassenpflug-rechtsanwaelte.de. Wir zeigen Ihnen in dieser Vorschau die zwölf neuesten Feedeinträge dieses Feeds an.

Die Feedeinträge

  • Weitere familienrechtliche Aspekte in der Corona-Krise
    1) Wohnungszuweisung In Fällen häuslicher Gewalt kann auch in der Corona-Krise die gemeinsam bewohnte Wohnung oder Immobilie einem der Ehegatten bzw. Lebenspartner nach dem sogenannten Gewaltschutzgesetz zur alleinigen Nutzung zugwiesen werden. So hat am 01.April 2020 das Amtsgerichts Bad Iburg im…
  • Umgangsrecht in Corona-Zeiten
    Es erreichen uns derzeit zahlreiche Anrufe verunsicherter und sich sorgender Elternteile, die nicht wissen, ob sie im Zweifelsfall ihre Kinder im Rahmen des Umgangsrechts dem anderen – getrennt lebenden – Elternteil wie gewohnt herausgeben sollen.Daher wollen wir Ihnen diesbezüglich einige kurze…
  • Hilfe & Unterstützung zu Corona
    Liebe Mandantinnen und Mandanten, wir alle befinden uns aufgrund der Corona-Pandemie in einer noch nie da gewesenen Krisensituation, die es gemeinsam zu bewältigen gilt. Wir, die Hassenpflug Rechtsanwaltsgesellschaft, wünschen Ihnen in dieser Zeit vor allem Gesundheit für Sie und die Ihnen…
  • Wenn der Arbeitgeber Insolvenz anmeldet
    Viele Arbeitnehmer stellen sich die Frage, wie es mit ihrem Arbeitsverhältnis weitergeht, wenn der Arbeitgeber Insolvenz angemeldet hat.
  • BGH berücksichtigt konkreten Unternehmerlohn
    Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 08.11.2017, AZ: XII ZR 108/16 ist vom Zugewinnausgleichspflichtigen der im Rahmen der Unternehmensbewertung zu berücksichtigende Unternehmerlohn konkret darzulegen und zu beweisen.
  • Neue Grenzen für Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) ab 2018
    Was sind überhaupt GWG’s? Als GWG’s werden im Steuerrecht Gegenstände oder Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens bezeichnet, welche zwar auf Dauer (mindestens 1. Jahr) im Unternehmen verbleiben, jedoch auf Grund Ihres geringen Wertes nicht über die übliche Nutzungsdauer abgeschrieben werden müssen…
  • VdW-Vorsitzender Hassenpflug feiert mit seiner Anwaltskanzlei 15-jähriges Jubiläum
    Das 15-jährige Jubiläum feierte die Gesellschaft am 19. August mit Mandanten, Geschäftspartnern sowie Freunden im Rahmen eines Kanzleifestes in den neuen Räumlichkeiten im Pommernweg 8 in Homberg (Efze).
  • Scheidungskosten sind keine außergewöhnliche Belastung
    Mit Urteil vom 18.05.2017, AZ.: VI R 9/16 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Prozesskosten für ein Scheidungsverfahren nicht mehr als außergewöhnliche Belastung im Rahmen der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden können.
  • Welche Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten sind noch wirksam?
    Nach den beiden Urteilen des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2016 und 2017 zu Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten sind mittlerweile viele Menschen verunsichert und stellen sich die Frage, ob die von ihnen errichtete Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht im Fall der Fälle überhaupt…
  • Neuregelungen zu Investitionsabzugsbeträgen in der steuerlichen Gewinnermittlung
    Bereits zu Beginn des Jahres 2016 gab es zwei wesentliche Neuerungen zu den Investitionsabzugsbeträgen, die vor allem kleine und mittelständische Unternehmen fördern sollen.
  • Darf der Arbeitgeber den Arbeitnehmer bei einer andauernder Erkrankung zum Personalgespräch fordern
    Immer wieder stellt sich Arbeitnehmern die Frage, ob Sie einer Einladung des Arbeitgebers zu einem Personalgespräch während einer noch andauernden Erkrankung folge leisten müssen.
  • Kauf bricht nicht Miete – Aber was gilt bei Zuweisung der Ehewohnung nach Trennung?
    Im Falle einer Scheidung kann es zu zahlreichen Frage- und Problemstellungen kommen. Oftmals geht es hierbei um die gemeinsamen Kinder, bzw. wo und bei wem diese aufwachsen sollen. Ein weiterer Streitpunkt rankt sich häufig um die Ehewohnung, in welcher zumeist beide Parteien gerne wohnen bleiben…