Ihre Broschüre als Firmenhomepage – (k)eine gute Idee?

Vor einigen Tagen schrieb mir ein Kunde:

„Ich hätte gerne die Startseite der Homepage so in etwa wie die Innenseite meiner Flyer.“

Das ist kein seltener Wunsch, oft haben Unternehmer die Idee, eine Unternehmensbroschüre zur Grundlage der Firmenhomepage zu machen.

Warum?

  1. Zum einen wünscht man sich ein einheitliches Design für seinen Firmenauftritt, online und offline.
  2. Zum anderen will man Arbeit sparen, denn man hat sich ja schon die Mühe gemacht, die Texte für die Broschüre zu schreiben. Warum also nochmal arbeiten und für die Internetpräsenz neue Texte schreiben?

Der Wunsch ist verständlich, aber nützt er dem Erfolg Ihrer Firmenhomepage, oder schadet er evtl. der Neukundengewinnung im Internet?

Sie ahnen es schon: es ist eine rhetorische Frage, denn wenn es eine Erfolg versprechender Wunsch wäre, würde ich keinen Fachartikel dazu schreiben…

Meine Kunden sind Spezialisten aus den unterschiedlichsten Branchen: Immobilienmakler, Schönheitssalons, Bürodienste, Pilot für Rundflüge, Zahnärzte, uvm.

Eins sind meine Kunden aber in der Regel nicht: Spezialisten für Marketing und Internet Marketing.

Das wäre auch sinnlos, denn als Unternehmer sollen Sie sich ja auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren! Und deshalb engagieren Sie für Ihre Firmenhomepage ja eine Internetagentur.

In diesem Artikel erfahren Sie,

  • dass eine Firmenhomepage und eine Firmenbroschüre unterschiedlichen Gesetzen folgen,
  • warum es keine gute Idee ist, Ihre Broschüre in Text oder Design auf die Firmenhomepage zu übertragen,
  • wie Sie Text  und Design Ihrer Firmenhomepage für den größtmöglichen Erfolg gestalten.

Warum Sie das Design Ihrer Broschüre nicht für Ihre Firmenhomepage benutzen sollten!

Stellen Sie sich einen Moment vor, Sie halten eine gedruckte Unternehmensbroschüre in der Hand.

Sie können die Broschüre drehen und wenden wie Sie wollen, Sie haben immer mindestens den Inhalt einer ganzen Seite vor Augen. Wenn Sie die Broschüre aufklappen sogar den Inhalt von 2 Seiten.

Sie können nichts übersehen.

Abbildung Firmenbroschüre

Ganz anders bei einer Homepage.

Vergleichen Sie bitte die oben gezeigten Seite mit dem Bildschirminhalt unten.

In dem Bildbeispiel unten sehen Sie, dass der größte und wichtigste Teil der Unternehmensinformation auf dem Bildschirm gar nicht zu sehen ist.

Der Text der Broschüre auf der Firmenhomepage befindet sich unsichtbar unterhalb der Bildkante.

Abbildung Firmenhomepage

Quellenangabe

Zusätzliche Erschwernis ist, dass Sie, um eine andere Seite des Internetauftritts zu sehen, auf einen Link klicken müssen. Dabei geht Ihnen dann die aktuelle Seite verloren.

Der Vorgang des ‚hin-und-her Blätterns‘, der bei einer gedruckten Broschüre so schön einfach ist, ist bei einer Homepage im Vergleich sehr umständlich.

Das mag Ihnen banal erscheinen, aber Untersuchungen zur Nutzung des Internets haben gezeigt, dass der Erfolg Ihrer Firmenhomepage dramatisch behindert wird:

  • Ein Homepage Besucher betrachtet im Schnitt nur 1,5 Seiten Ihrer Firmenhomepage.
  • Die meisten Besucher sind zu faul um die Webseite nach unten zu scrollen. Sie betrachten nur das, was oben auf dem Bildschirm sofort sichtbar ist.

Im Klartext: Alle wichtigen Texte und alle wichtigen Bilder oder Grafiken, die nicht sofort oben und auf der ersten Seite zu sehen sind, werden die meisten Besucher NIEMALS zu Gesicht bekommen.

Ein konkretes Beispiel:

Vielleicht zeigt Ihre Broschüre am unteren Rand Bilder, die Ihre Dienstleistung besonders vorteilhaft darstellen – in gedruckter Form wird keiner diese Bilder übersehen.

Auf der Homepage dagegen werden die meisten Besucher die gleichen Bilder NICHT zu sehen bekommen, wenn Sie das Layout der Broschüre benutzen und die Bilder an den unteren Rand (also außerhalb des Bildschirms) setzen.

Noch ein Nachteil, den Sie bisher vielleicht nicht bedacht haben:

Bei der Broschüre bestimmen Sie Format und Größe – aber auf Format und Größe des Bildschirms Ihrer Kunden haben Sie keinen Einfluss. Das heißt: Sie wissen überhaupt nicht, wie viel oder wenig Ihr Besucher von Ihrer Firmenhomepage auf seinem Bildschirm angezeigt bekommt.

Ihre Homepage sieht auf jedem Bildschirm anders aus.

In Schönheit sterben?

Haupthindernis für den Erfolg einer Firmenhomepage ist die Idee, dass das Design über den Erfolg einer Homepage entscheidet. Dann werden Flash-Homepages gebastelt, schicke Animationen, fette Bilder und bunte Farben eingebaut.

Aber denken Sie daran: Wir reden über Ihre Firmenhomepage.

  • Sie müssen niemandem einen spaßigen Zeitvertreib bieten ,
  • Sie müssen keinen Schönheitswettbewerb gewinnen
  • Sie müssen nicht Ihre Konkurrenten beeindrucken.

Stattdessen wollen Sie, dass jemand, der ohnehin schon kaufbereit ist, sich für Sie entscheidet!

Jemand, der nicht grundsätzlich kaufbereit ist, wird es sich nicht aufgrund Ihrer Homepage anders überlegen.

Jemand, der bereits kaufbereit ist, steht nur noch vor der Frage, WAS GENAU und WO er einkauft.

Das heißt ein potentieller Käufer sucht Information als Entscheidungshilfe, und sonst nichts!

Das heißt nicht, dass Ihre Firmenhomepage potthässlich sein sollte, natürlich soll Ihre Homepage gut aussehen. Aber entscheidend für den Erfolg Ihrer Homepage sind:

  • Die Leichtigkeit und Schnelligkeit, mit der Ihr potenzieller Kunde findet was er sucht.
  • Die Zielorientierung Ihrer Homepage. D.h. ob die Inhalte dafür optimiert sind, den Besucher zur Kontaktaufnahme oder direkt zum Kauf zu leiten.

Was heißt das konkret für das Design Ihrer Firmenhomepage?

Das Design Ihrer Firmenhomepage sollte sich in folgenden Punkten von Ihrer Broschüre unterscheiden…

  1. Auf der Firmenhomepage müssen Inhalte anders angeordnet werden. Dinge, die in einer Broschüre an beliebiger Stelle sitzen können, müssen auf der Homepage mit viel Bedacht angeordnet werden.
  2. Broschüren gliedern Information oft von links nach rechts, oft sogar über die Breite von 2 Innenseiten. Webseiten sind zwar meist 2- oder 3-spaltig, die Kerninhalte werden aber i.d.R. in einer Spalte von oben nach unten gegliedert.
  3. Homepagebesucher erwarten, dass Sie gewisse Standards einhalten, wo Elemente auf einer Homepage zu finden sind. Wenn Sie diese Standards ignorieren, verlassen Besucher die Homepage schneller, weil die Informationsfindung erschwert wird.
  4. Große Elemente, die in einer gedruckten, großformatigen Broschüre sehr schön aussehen, behindern bei einer Firmenhomepage die schnelle Informationsaufnahme.
  5. Alles, was Ihr Besucher unbedingt sehen sollte, muss nach oben. Was unterhalb der Bildschirmkante liegt, wird im Zweifel nicht angesehen.
  6. Verschwenden Sie oben keinen Platz für große Kopfgrafiken und Animationen. Bei großen Kopfgrafiken bleibt wenig Platz für den eigentlichen Inhalt. Sie sehen das auf dem Beispiel oben besonders deutlich.
  7. Keine Bilder als Hintergrund! In Broschüren sehen Fotos als Hintergrund schick aus. Auf einem Computerbildschirm erschweren Bilder hinter Text die Lesbarkeit enorm. Vermeiden Sie alles, was die LESBARKEIT erschwert. Homepagebesucher sind faul und Ihre Konkurrenz ist nur 1 Klick entfernt.
  8. Verwenden Sie für leichte Lesbarkeit starken Kontrast zwischen Textfarbe und Hintergrundfarbe. Die beste Textdarstellung zur Informationsvermittlung ist und bleibt übrigens schwarze Schrift auf weißem Grund.
  9. Dunkler Hintergrund (für Schrift) ist immer schlecht, selbst bei starkem Kontrast zur Schriftfarbe. Bei weißer Schrift auf schwarzem Grund wird deutlich weniger Text  gelesen, als bei schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund.
  10. Ihr Besucher (als potentieller Kunde) sucht Information. Zeigen Sie ihm diese Information auf den ersten Blick.

Fazit: Es ist richtig, eine Homepage an das grundsätzliche Design Ihrer Firma anzupassen, z.B. das Logo und die Firmenfarben zu benutzen.

Das Layout (die Anordnung der Elemente) einer Broschüre dagegen, ist meist für den Zweck einer Firmenhomepage ungeeignet. Entschieden Sie sich stattdessen für ein Layout, das gängigen Webstandards entspricht und das dem Besucher hilft, sein Ziel schnell und einfach zu erreichen.

Soweit dieser Artikel zur Frage wie Homepage-Design und Broschüren-Design zusammenpassen. In einem späteren Artikel wird es darum gehen, wie Sie den Text Ihrer Homepage am Besten gestalten.

×

NEU: höhere Mindestlänge der Beschreibung. Außerdem erlauben wir jetzt Links in der Beschreibung. Mehr Info

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?